Wir sind für Sie und Ihre Anliegen da.

Unsere Anwaltskanzlei mit Hauptsitz in Paderborn hat ihre Schwerpunkte im Privatrecht und Wirtschaftsrecht auf den Schnittstellen Recht, Wirtschaft, Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht und Unternehmensrecht. Daneben werden u.a. die Rechtsgebiete Verkehrsrecht, Owi-Recht, Strafrecht und Wohnraum-Mietrecht sowie Gewerberaum-Mietrecht nebst Wohnungseigentumsrecht (WEG-Recht) schwerpunktmäßig durch unsere Rechtsanwälte angeboten.

Mit dieser Spezialisierung betreuen wir mittelständische Unternehmen, Freiberufler, Selbständige, Arbeitgeber und Dienstleister aus allen Branchen und Rechtsformen sowie Privatpersonen, Führungskräfte und Arbeitnehmer.

Hier können Sie sich einen ersten Eindruck über unsere Kanzlei und unser Dienstleistungsangebot verschaffen oder sich bei Bedarf auch über einzelne Themen näher informieren.

Wir freuen uns auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen!

Kanzleizeiten

Mo - Do
- -
Freitag
-
Sa - So
Geschlossen
Anwaltstermine nur
nach vorheriger Vereinbarung!
Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an unter Telefon 05251 142580 So finden Sie uns Notfallrufnummer in dringenden Fällen unter Mobil 0170 7642749
Zwischen Rechtsanwalt Warm, Rechtsanwältin Spilker und Rechtsanwalt Thomas besteht eine Bürogemeinschaft.

Aktuelles / Blog

Blog der Anwaltskanzlei Warm-Wirtschaftsrecht Paderborn

By Kanzlei Blog 23 Feb, 2017
Der Beklagte ist seit dem 1. Juli 1977 Mieter einer 27 qm großen Zweizimmerwohnung in Berlin. Die Klägerin hat die Wohnung im Jahr 2008 durch Zuschlag im Rahmen einer Zwangsversteigerung erworben und ist als Vermieterin in den Mietvertrag eingetreten. Der Ehemann der Klägerin betreibt nach ihrer Darstellung im ersten Geschoss des Vorderhauses des Anwesens, in dem sich die vom Beklagten genutzte Wohnung befindet, ein Beratungsunternehmen.   

Die Klägerin kündigte das Mietverhältnis mit der Begründung, ihr Ehemann benötige die Wohnung zur Erweiterung seines seit 14 Jahren ausgeübten Gewerbes, da die räumliche Kapazität der hierzu im ersten Obergeschoss des Anwesens angemieteten Räume ausgeschöpft sei. Die auch als Beratungsräume genutzten Büroräume seien überfrachtet mit bis an die Decke reichenden, überfüllten Aktenregalen. Ihr Ehemann beabsichtige daher, in der Wohnung des Beklagten einen weiteren Arbeitsplatz samt Archiv einzurichten. Zur Verwirklichung dieses Vorhabens wolle sie ihm die vom Beklagten genutzte Mietwohnung zur Verfügung stellen.   

Die Vorinstanzen haben zwar das Vorliegen eines Kündigungsgrunds bejaht, jedoch die auf Räumung und Herausgabe gerichtete Klage im Hinblick auf die nach dem Ausspruch der Kündigung in Berlin in Kraft getretenen Regelungen des Zweckentfremdungsverbots-Gesetzes und der Zweckentfremdungsverbots-Verordnung abgewiesen, die einer beabsichtigten gewerblichen Nutzung der Wohnung des Beklagten derzeit entgegenstünden. Mit der vom Landgericht zugelassenen Revision verfolgt die Klägerin ihr Begehren weiter. 

BGH Karlsruhe, PM Nr. 022/2017 vom 22.02.2017 

Vorinstanzen: Amtsgericht Charlottenburg - Urteil vom 19. Januar 2015 – 211 C 381/13 
Landgericht Berlin - Urteil vom 13. Januar 2016 – 18 S 74/15 


Mitgeteilt von Rechtsanwalt / Fachanwalt für Steuerrecht / Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Martin J. Warm   ,   Paderborn
(
  www.warm-rechsanwaelte.de   )

 




By Martin J. Warm 17 Jan, 2017

Wir suchen: Berufskollegen (m/w), idealerweise mit Schwerpunkten z.B. im Bank-/Kapitalmarktrecht, Bau-/Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Gewerberecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Insolvenzrecht, Maklerrecht, Sozialrecht, Speditions-/Transport- und Frachtrecht, Urheber-/Medienrecht, Medizin-/Arzthaftungsrecht, Verwaltungsrecht, Versicherungsrecht, Wettbewerbsrecht.

Gemeinsame Zielsetzung: Aufbau weiterer Dezernate zur Schaffung von Synergien.

Wir bieten: Repräsentativ ausgestattete, helle, ca. 235 qm große Räumlichkeiten an exponierter Hauptverkehrsader mit großzügigem Empfangsbereich, Besprechungszimmer u.v.m. gegen Kostenbeteiligung. Der Zugang ist barrierefrei, ca. 40 kostenfreie Parkplätze stehen zur Verfügung. Das moderne Bürogebäude befindet sich im Umfeld zu immobiliennahen Unternehmungen.

Die hochwertige technische Funktionsausstattung steht optional zur anteiligen Nutzung bereit, ebenso ist eine Voll- oder Teilmöblierung der zu vergebenden Räume möglich.

Wir wünschen uns: Berufskollegen (Rechtsanwalt und/oder Notar, gerne auch Fachanwalt), zur fachlichen und persönlichen Ergänzung, mit Erfahrungen und guten Kenntnissen in ihren Rechtsgebieten, mit unternehmerischem Weitblick und konzeptioneller Stärke, analytischer, strukturierter und exakter Arbeitsweise sowie einem sicheren und souveränen Auftreten.

Wenn Sie zudem aktiv am weiteren Ausbau einer erfolgreichen Kanzlei mitwirken möchten, Ihre Ideen einbringen und diese mit uns gemeinsam umsetzen wollen sowie Spaß an der Akquisition neuer Mandate haben, dann haben wir vieles gemeinsam. Auch Berufsfänger, die bereits ihre ersten Erfahrungen im anwaltlichen Umfeld gemacht haben, möchten wir ansprechen.

Absolute Vertraulichkeit wird zugesichert.

Eine PDF-Datei mit der Ausschreibung finden Sie hier .

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf den Dialog mit Ihnen! Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an kanzlei@warm-rechtsanwaelte.de oder per Post an

Warm & Kollegen Rechtsanwälte

Rechtsanwalt Martin J. Warm
Detmolder Straße 204
33100 Paderborn
Tel. 05251 142580



More Posts

Nachricht senden

Share by: